sommer in sölden


Wandern

Ein Wandergebiet von 1.377 m bis auf 3.774 m für Wanderer und Familien mit Kindern.
300 km bestens markierte Wanderwege. 
Von Einheimischen bewirtschaftete Almen und Jausenstationen 21 Bergseen, 600 umliegende Gipfel, davon 174 über 3.000 m Höhe. 
Touren und Wanderungen zu 16 Schutzhütten und 30 Almen und Jausenstationen.

Bis zur höchsten Ausdauer reicht das Fitness- und Sportprogramm von Sölden. Klettern, Freeclimbing, Wildwasser-Rafting, Mountainbiking, Canyoning, Nordic Walking und vieles mehr. Faszination Gletscher: imposant die 13 km lange Gletscherpanoramastraße - die höchste Panoramastraße der Ostalpen führt bis auf 2.800 m.

Das Timmelsjoch liegt auf einer Höhe von 2474 Meter und ist seit 1919 ein Grenzpass zwischen Österreich und Italien . Das Joch ist der höchste unvergletscherte Übergang zwischen Reschenpass und Brennerpass, es verbindet im Sommer das Ötztal (Sölden) mit dem Passeiertal in Südtirol. Für Motorradfahrer und Rennradfahrer ist dieser Pass ein absolutes MUSS.

2 Bergsteigerschulen, 1 Wanderverein, 47 geprüfte Bergführer, 3 Klettergärten, 16 Schutzhütten, 30 Almen/Jausenstationen, Hüttentouren, Gletscherwanderungen. Kostenlos geführte Wanderungen.

Radfahren

Mountainbike, Rennrad oder doch lieber das E-Bike?

 

Dein Radurlaub in Sölden

 

 

Begeisterte Rad- und Rennradfahrer kommen bei uns im Ötztal besonders auf ihre Kosten.

Die Beschaffenheit des gesamten Tales ermöglicht traumhafte Panoramatouren, wobei Sie zusätzlich trainieren und Ihre konditionellen Grenzen austesten können.

Die variierende Bergkulisse macht Ihren Sommer- und Aktivurlaub in Sölden zu einem perfekten Basislager.

Die unterschiedlichen Talböden bieten beste Voraussetzungen für Ihre Strecken und Runden.

Die hervorragend ausgebaute Infrastruktur ermöglicht Ihnen individuell zugeschnittene Runden, die ganz Ihren Bedürfnissen angepasst werden können.

 

Rennrad

 

Eine etwas anspruchsvollere Route stellt das Timmelsjoch dar.

Sie haben die Möglichkeit direkt von der Pension Sportalm mit Ihrem Rennrad zu starten.

Die beeindruckende Strecke bis hinauf zur Mautstelle fordert mit Ihren Steigungen,

reizt aber auch mit der faszinierenden Landschaft des Ötztales.

Am Ziel angelangt, folgt auf dem Rückweg dann eine rasante Abfahrt.

 

Ötztaler Radmarathon

 

Jedes Jahr einmal verwandeln sich die Straßen des Ötztales zu einer einzigartigen Marathonstrecke für Hobbyradfahrer,

die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Direkt bei uns in Sölden beginnt am 26. August die sportliche Herausforderung, welche sich schon zu einem jährlichen Ritual entwickelt hat.

Weiter nach Ötz führt die 238 km lange Strecke über Kühtai nach Innsbruck über den Brenner nach Sterzing und über den Jaufenpaß nach St. Leonhard im Passeiertal. Von St. Leonhard geht es dann aufs Timmelsjoch und von dort aus wieder abwärts Richtung Sölden. Nach 5.500 Höhenmetern und zwischen 7 und 12 Stunden “strampeln” sind anschließend die meisten Teilnehmer des Ötztaler Radmarathon im Ziel.

 

Moutainbiken

 

Die Mountainbiker, welche noch nicht im Ötztal waren sollten dies schleunigst tun.

Denn wer sich zwischen 44 atemraubenden Touren entscheiden muss, der sollte sich viel Zeit nehmen.

Für die ausgeschilderten leichten Mountainbiketouren im Ötztal mit wenigen Höhenmetern muss man nicht unbedingt ein Profi sein,

vielmehr zählt der Spaß und das Naturerlebnis.

Allerdings finden sich hier im hochalpine Gelände auch äußerst anspruchsvolle Touren

welche ein gewisses Maß an Können und Routine voraussetzen.

 

 

E-Biken

 

E-Biken ist der Trend im Radsport.

Mit relativen geringem Kraftaufwand und Dank Mithilfe eines kleinen Elektromotors

lassen sich selbst anspruchsvolle Steigungen bequem und einfach bezwingen.

So bleibt Ihnen mehr Zeit die wundervolle Natur des Ötztales zu genießen. 

Keine Berghütte und keine Alm bleibt so mehr unerreichbar.

 

 

Pension Sportalm

Familie Schmisl

Oberwindaustraße 1

6450 Sölden

Tel.: +43 (0) 650 5275111

von 06.30 Uhr bis 20.00 Uhr

info@sportalm-soelden.at

UID: ATU 68253711